Ihr direkter, telefonischer Draht zu uns:

+49 (0) 7045 / 9620-22

Mein Warenkorb

Versandkosten und Versandinformationen

Ein Versand der Ware ist standardmäßig nur innerhalb Deutschlands möglich. Je nach Umfang Ihrer Bestellung erfolgt der Versand per Paketdienst oder per Spedition. Ab einem Nettobestellwarenwert von € 200,00 versenden wir innerhalb des deutschen Festlandes (ohne Inseln) versandkostenfrei. Die Summe der für Sie voraussichtlich anfallenden Frachtkosten werden an der Kasse, auf Basis der folgenden, pauschalierten Versandkosten, ausgewiesen:

Versand innerhalb des deutschen Festlandes per Paketdienst (Standardversand):

Für den Versand innerhalb des deutschen Festlandes berechnen wir eine Frachtkostenpauschale (netto) pro Versandpaket: € 10,50 (bis max. 30kg. bzw. einem max. Gurtmaß von 3,30m). Bitte beachten Sie, dass 1 VersandEinheit nicht zwangsläufig 1 Versandpaket ergeben muss.

Versand innerhalb des deutschen Festlandes per Spedition:

Manche Artikel können wir nicht per Paketdienst (Standardversand) versenden. Dafür bieten wir den Versand per Spedition an. Für den Versand innerhalb des deutschen Festlandes berechnen wir folgende Frachtkostenpauschalen (netto) pro Sendung: bei 1 Versandpaket € 40,00, bei 2 Versandpaketen € 50,00, bei 3 Versandpaketen € 70,00, bei 4 Versandpaketen € 85,00 und bei 5 Versandpaketen € 90,00.

 

Sollten Sie den Versand in ein anderes Land und/oder auf deutsche Inseln wünschen, dann schreiben Sie uns bitte vor Ihrer Bestellung eine E-Mail an shop(at)eswe.de. Nennen Sie uns die gewünschten Artikel in der entsprechenden Menge sowie die Lieferadresse mit Land und entsprechender Postleitzahl. Wir werden Ihnen dann kurzfristig mitteilen, ob wir auch in das gewünschte Land/die gewünschte Insel versenden können und Ihnen – sollte eine Lieferung an die gewünschte Lieferadresse möglich sein - die Versandkosten mitteilen, da wir die Versandmöglichkeit und die Kosten vorab bei unserem Versandpartner erfragen müssen.

Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die wir nicht zu vertreten haben und die von Ihnen zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (z.B. Zölle). Weitere Informationen finden Sie beispielsweise unter https://ec.europa.eu/taxation_customs/home_de und zur Einfuhrumsatzsteuer unter http://auskunft.ezt-online.de/ezto/Welcome.do sowie speziell für die Schweiz unter http://xtares.admin.ch/tares/login/loginFormFiller.do